Archiv 2008 bis 2010

08.12.2010  -  nachdem ich tagsüber in meiner letzten Urlaubswoche in diesem Jahr mit Renovieren (Rauhfasertapeten von den Wänden ziehen, spachteln, streichen, tapezieren etc.) schwer beschäftigt bin, müssen nach getaner Arbeit abends alle Langnasen zur Fußpflege antreten. D. h., die Pfoten, die jetzt in der Winterzeit wieder arg strapaziert werden, werden dick eingeschmiert, und anschließend kommen kleine ABS-Kindersocken drüber. Bleibt zu hoffen, dass dieser Winter nicht so endlos lange dauert wie der vorherige. Vom Schnee, so hübsch er auch ist,  haben wir dennoch jetzt schon die Nase und Schnauzen voll!

Spanier Joksi blickt zwar leicht vorwurfsvoll aber dennoch kein bisschen schamhaft in die Kamera

 

Gashi schämt sich da schon weitaus mehr und versteckt schnell sein Köpfchen - dabei steht ihm gelb geringelt wirklich gut!

 

Shadow (der Mann von Welt trägt trendy blue-geringelt) wollte mit den Kindersocken auf gar keinen Fall erkannt werden

 

Sobald die Herren dann aber im Tiefschlaf waren, wurde sich auch wieder ganz ungeniert gezeigt

 

Derweil Joksi sich mit dem allseits beliebten Kaninchen beschäftigte

 

Unser Laika-Mädel wollte partout nicht aufs Foto - aber auch sie kommt immer in den Fußpflegegenuss

07.11.2010  -  "Landessiegerrennen und gleichzeitig Abtraining" hieß es dieses Jahr auf der hamburger Rennbahn. Da meine Jungs aufgrund mangelnder Sloughipopulation im Kreis Weser-Ems nicht die Möglichkeit haben, an einem Landessiegerrennen teilzunehmen, fuhren wir wie jedes Jahr nach HH zum Saisonabschlusstraining. Dort liefen dann immerhin 7 Sloughis aus 3 verschiedenen Zuchtstätten ihr letztes Training in diesem Jahr.Taban SeS lief seine Langstrecke, Ma'ali 480m und Chaima SaS lief 350m zusammen mit Usama SeS. Kaya SeS, die vor gut 3 Monaten Mama geworden ist, zeigte, wie schon letzte Woche am Ronostrand, dass sie wieder fit ist. Zusammen mit meinen 3 Jungs Shadow, Dagash und Joksi,  meinen Galgo Espanol, lief sie die 480m-Distanz. Traditionell gab es Samstag wieder lecker schmecker Grünkohl, für die Hunde zwsichen den Läufen kleine Wurstenden und für die Besitzer Schnäppschen oder Likörchen. Und jetzt ist endgültig Winterschlaf angesagt, was uns Windhundbesitzer sicherlich nicht davon abhalten wird, dass wir uns in den kommenden langen Wintermonaten das ein oder andere Mal zum Essen oder gemütlichem Beisammensitzen treffen oder evtl. auch Silvester zusammen feiern werden.

1. Lauf - Gashi, Shadow, Kaya und innen Joksi

Warmlaufen für den 2. Durchgang (Danke Sabine & Boris für die tolle Unterstützung!)

1./2. Kurve - vom Joksi, der etliche Meter später aus der Hand nach gestartet wurde, ist noch nix zu sehen

Eingang 3. Kurve machen die beiden Youngster den Lauf unter sich aus - Joksi und Gashi

Usama SeS (links) und Chaima SaS

...und dann trafen wir nach einer Ewigkeit Begazil KG, Shadow's Bruder, mal wieder